Jonas Arleth Webdesigner

UI/UX Designer aus Hamburg 🇩🇪 ➖ Lerne mehr über Web Design und Freelancing → Wöchentlich neue Inhalte • Podcast • Blog • YouTube ➖
148
posts
743
followers
235
following
100 likes
jonasarleth Wie verändert sich die Rolle des Webdesigners in Zukunft? Welche Projekte sind für uns überhaupt noch relevant? Gerade in der digitalen Branche gibt es immer mehr fertige Lösungen, die einigen Design Freelancern Konkurrenz machen. Auch junge Designer und Agenturen mit Kleinkunden müssen sich umorientieren. Ob sich das Ganze bei mir bemerkbar gemacht hat und was für eine Rolle künstliche Intelligenz vielleicht in naher Zukunft spielen wird, erzähle ich dir in meiner neuesten Podcast Folge ▶︎ Link in meinem Profil! • Viele Seiten bieten schon fertige Lösungen an: Squarespace, Wix, Jimdo, Weebly oder auch Shopify. • Interessant für Kleinkunden mit weniger Budget, die sich auf eine einfache Weise online präsentieren wollen. • Auch Printprodukte lassen sich online gestalten und direkt bestellen - ohne die Hilfe eines Designers. • Werden Webseiten in Zukunft über eine künstlicher Intelligenz (AI) erstellt? Bisher müssen für so eine Intelligenz immer noch Parameter vorgegeben werden. • Der Designer muss den Rahmen festlegen und entscheiden, ob ein Ergebnis auch passt. • Designer analysieren ein Problem des Kunden und sind in der Lage eine Fragestellung zu formulieren. • Damit die künstliche Intelligenz der menschlichen Kreativität Konkurrenz machen kann, braucht sie ein eigenes Bewusstsein. • Wir nutzen AI vorerst als Werkzeug.
120 likes
jonasarleth I’ve been playing around with forms and shapes lately. In this one I wanted to transfer the shapes of the railing and the architecture lines to the layout area.
97 likes
jonasarleth Wenn der Designer mit dem Kunden kommuniziert, gibt es häufig Differenzen. Oft hören wir Änderungswünsche wie: „Kannst du das Logo bitte größer machen?”. Oder: „Diese kleine Änderung vielleicht noch, das ist doch nicht schwer, oder?”, woraufhin wir nur die Hände vor dem Kopf zusammenschlagen. Was solltest du darauf antworten und wie gehst du auf einem nachvollziehbaren und logischen Weg aus diesen Gesprächen raus und hast sogar noch den Kunden auf deiner Seite? Dafür möchte ich dir heute meine Vorgehensweise zeigen. ▶︎ Link in meinem Profil! 
Ich wollte: • Manchmal ist eine Diskussion der beste Weg, um die Lösung für ein Problem zu finden. • Die Argumente, die sich logisch und nachvollziehbar auf die Ziele des Kunden beziehen, sind meistens die Gewinner. • Designer wissen, was nötig ist, um die definierten Ziele auch zu erreichen. • Es muss Vertrauen und Respekt auf beiden Seiten vorhanden sein. • Der Kunde darf nicht das Gefühl haben, dass er in seinem Projekt ausgeschlossen wird. • Vereinbare wöchentliche Status-Meetings und gebe Einblicke in fertige Milestones. • Es muss immer klar sein, dass du es nicht für ihn machst, sondern mit ihm zusammen. • Wenn der Kunde merkt, dass du tust was er möchte, und er auch gehört wird, ist er auch offen dafür, sich alternative Ideen anzuhören. • Drei Fallbeispiel, die ich formuliert habe, findest du im Beitrag!
104 likes
jonasarleth Not much to say today except I found a cool button in a recent client project that never saw the light of day. It should symbolise, that you leave the app after clicking the link.
144 likes
jonasarleth Found an old layout for an recipe app that I never finished though. But I remember I had fun designing this layout. Share more screens tomorrow in my stories!
90 likes
jonasarleth Ich weiß, es ist schon eine Weile her, aber vielleicht erinnerst du dich noch an meine Landingpage-Serie, die ich letztes Jahr gestartet habe. In meiner neuesten Podcast Folge gehe ich kurz auf die Analyse der Landingpage ein und erzähle dir, wie ich die Seite nach dem Start beworben habe und ob ich meine vorher definierten Ziele überhaupt erreichen konnte ▶︎ Link in meinem Profil! 
Ich wollte: • Den Podcast Bekanntheitsgrad erhöhen und mehr Podcast Zuhörer erreichen • In den Podcast iTunes Charts in der Design-Kategorie bei "neu und beachtenswert" auftauchen • Website Traffic steigern • Die Chance auf eine neue Projektanfrage erhöhen • Mehr Vertrauen zu meinen bisherigen Zuhörern und Blog Lesern aufbauen
109 likes
jonasarleth Warum ich als UI/UX Designer auch im Webdesign mit einem Baseline Grid (Grundlinienraster) arbeite: • Es ist ein schneller Weg, um konsistent Elemente im Layout zu platzieren. • Mit einem Baseline Grid musst du die vertikalen Abstände nicht mehr länger schätzen. • Du kannst schnell entscheiden, welche Größen und Zeilenabstände für Schriften eingegeben werden müssen. • Wenn du mit anderen zusammenarbeitest, weiß jeder sofort, woran er sich orientieren kann. • Entwickler können damit einfacher Abstände und Definitionen herauslesen.
135 likes
jonasarleth Das Baseline Grid oder auch Grundlinienraster kennen viele Designer vom Hören, verwenden es aber eher selten bei der Gestaltung von Webseiten. Ich kannte es noch aus dem Print-Bereich, da ich zu meiner Schulzeit öfters mit Grundlinienrastern in InDesign zu tun hatte. Aber gerade bei der Gestaltung von digitalen Layouts, ist es ebenso hilfreich. Ich habe dir in einem neuen Beitrag kurz die Grundlagen und Vorteile zusammengefasst ▶︎ Link in meinem Profil!
236 likes
jonasarleth Creating spaces to live and work. Architecture Studio Concept Homepage.
113 likes
jonasarleth Warum kommt es in unserer digitalen Branche eigentlich so häufig vor, dass der Kunde mit einer Selbstdiagnose zu uns kommt? Weiß er wirklich, was das Beste für das Projekt ist? Wie gehen wir als Experten auf der anderen Seite damit um? Führen wir einfach nur aus oder entwickeln wir eine ehrliche Beziehung zu dem Kunden, indem wir ihm offen sagen, was unserer Meinung nach das Beste für das Projekt ist? Meine Antwort auf diese Fragen habe ich in einer neuen Podcast Folge aufgenommen ▶︎ Link in meinem Profil!
103 likes
jonasarleth Which program do you use for UI animations? Comment 1 or 2!
160 likes
jonasarleth Ich habe zwei neu Videos zum Cylvan Projekt aufgenommen und geschnitten. Geht im Februar online. 👍 Oh man, so gut vor-geplant wie bei diesem Jahresstart war ich noch nie. Für die nächsten sechs Wochen gibts auf jeden Fall neue Podcast Folgen und Videos für dich!
160 likes
jonasarleth Same concept, different content. Noch eine weitere Startseiten-Variante für die Architektur-Website. Vielleicht gehts nächste Woche in Richtung Unterseite, falls ich mal zwei Stündchen frei habe. Da fällt mir ein: Ich habe gesehen, dass mein drei Stunden Sketch Design Video zur Landingpage auf meinem YouTube Channel immer häufiger geklickt wird. Ich hab monatelang gedacht, dass sich das nie jemand anschauen wird. Aber anscheinend haben doch einige Designer gefallen daran, solche Einblicke zu sehen. 
Soll ich bei den Unterseiten von diesem Projekt einfach „record” drücken und meine Gedanken zu dem Prozess teilen? Daumen hoch falls ja! 👍
152 likes
jonasarleth Wieso zweifeln manche Designer daran, dass ihre Ideen nicht gut genug für Projekte sind? Ist es besser, Ideen manchmal einfach für sich zu behalten? Oder heisst das, dass wir dann nicht kreativ genug sind? Ich bin der Meinung, dass du genauso wie jeder andere Designer auch, gute Ideen hast, die wertvoll für Projekte sein können. Und um das genauer zu begründen, möchte ich dir von zwei Geschichten erzählen, die ich in einer neuen Podcast Folge aufgenommen habe ▶︎ Link zum Beitrag in meinem Profil! Ein paar Takeaways: • Jeder von uns ist schon während seiner Kindheit kreativ. • Im Kindergarten malen wir Bilder, die Erwachsene nur schwer nachbilden können. Wir probieren alles aus, machen Fehler und stehen wieder auf. • Ab einem bestimmten Alter machen wir uns zu viele Gedanken, was andere über uns denken. • Wir verändern unser Verhalten und das kann auch unsere Kreativität unterdrücken. • Warum findest du nicht einfach heraus, ob deine Idee gut oder schlecht ist? • Jeder ist kreativ und hat Ideen. Vielen fällt es nur schwer, sie festzuhalten. • Gute Ideen kommen dir, wenn du deine volle Produktivität abrufen kannst. Ein paar Tricks dazu verrate ich dir im Beitrag.
195 likes
jonasarleth Warum ich eine Architektur-Website so spannend finden würde? Ich liebe es mit guten Bildern zu arbeiten. Und da Architekten meistens interessante neue Gebäude entwickeln, könnte man diese genauso spannend in ein Website-Layout adaptieren.
121 likes
jonasarleth Einer meiner Traum-Kunden für die ich gerne mal irgendwann eine Website gestalten würde, ist ein Architektur-Unternehmen. Es hat ein mal fast geklappt und um die Gedanken und Ideen von damals nicht zu verwerfen, habe ich das Projekt in den Weihnachtsfeiertagen einfach ein bisschen weiter geführt. Vielleicht läuft mir der passende Kunde damit ja mal über den Weg. 
Ich habe noch ein paar Layout-Varianten und Screens vorbereitet, die ich nächste Woche hier hochlade…
131 likes
jonasarleth The No’s will get you nowhere. 
Stop focusing on them. 2018 📈
128 likes
jonasarleth The smooth shading adds a depth and complexity without destroying the flat design feeling. This is a feature added to the flat trend and will continue to evolve in 2018.
95 likes
jonasarleth Es ist wirklich hart zu arbeiten, wenn man nicht weiß für was! Und auch wenn gerade am Ende des Jahres der November und Dezember doch immer voll gepackt ist mit letzten Änderungen, kurzfristigen Aufträgen und hektischen Tagen, weiß man doch ganz genau, wann diese Zeit auch wieder vorbei ist. Ich bin jetzt auch endlich in der Heimat angekommen und sitz schon Zuhause vor dem Kamin. Ich gönn mir ein paar Tage bis es kurz vor Silvester wieder zurück nach Hamburg geht. Im Schwabenländle ist es doch immer wieder schön…
112 likes
jonasarleth If you have to convince someone why Design is important, don’t use the language of design, use the language of business instead.
load more